Per Telefon für Sie da.
+49 211 36.08.11

Rückruf-Service nutzen
Kontakt aufnehmen.


Jetzt Kontakt aufnehmen
Termin vereinbaren.


Jetzt Termin vereinbaren

Anwalt für Verkehrsrecht in Düsseldorf


Unsere Kanzlei unterstützt Sie in sämtlichen Belangen des Verkehrsrechts. Das Verkehrsrecht ist Teil des Verkehrswesens und umfasst im weiteren Sinne sämtliche Rechtsnormen, die mit dem Verkehr, also der Ortsveränderung von Personen und Gütern in Verbindung stehen. Das Verkehrsrecht setzt sich aus verschiedenen Vorschriften des öffentlichen Rechts und des Privatrechts zusammen.

Grob lässt sich das Verkehrsrecht in folgende Bereiche unterteilen:

Anwalt für Verkehrsrecht in Düsseldorf - Verkehrszivilrecht

Das Verkehrszivilrecht ist ein Bereich innerhalb des Verkehrsrechts. Speziell tritt es als Haftungsrecht (Schadensersatz und Schmerzensgeld nach einem Verkehrsunfall) und Vertragsrecht (Autokauf und Leasing mit Vertragsgestaltung sowie den dazugehörigen Gewährleistungsansprüchen) in Erscheinung.

Anwalt für Verkehrsrecht in Düsseldorf - Verkehrsordnungswidrigkeitenrecht

Das Verkehrsordnungswidrigkeitenrecht ist insbesondere in Bezug auf Bußgeldbescheide und Eintragungen in das Flensburger Fahreignungsregister (FAETR) sowie ausgesprochene Fahrverbote von Interesse.

Anwalt für Verkehrsrecht in Düsseldorf - Verkehrsstrafrecht

Üblicherweise tritt das Verkehrsstrafrecht in Form der Tatvorwürfe unerlaubtes Entfernen vom Unfallort, gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr oder Gefährdung des Straßenverkehrs in Erscheinung, wobei regelmäßig ein Fahrverbot oder die Entziehung der Fahrerlaubnis droht.

Anwalt für Verkehrsrecht in Düsseldorf - Verkehrsverwaltungsrecht

Zu dem Verkehrsverwaltungsrecht zählen unter anderem die Erteilung und Entziehung der Fahrerlaubnis, Fahrtenbuchauflage und Abschleppmaßnahmen.

Anwalt für Verkehrsrecht in Düsseldorf - Versicherungsrecht

Im Versicherungsrecht gibt es vor allem Anknüpfungspunkte in Bezug auf die Haftpflichtversicherung, die Teilkasko- und die Vollkaskoversicherung.

Anwalt für Verkehrsrecht in Düsseldorf - gesetzliche Grundlagen

Wesentliche Regelungsmaterien sind das Straßenverkehrsgesetz (StVG) die Straßenverkehrsordnung (StVO), die Straßenverkehrs-Zulassungs-Ordnung (StVZO), die Fahrzeugzulassungsverordnung (FZV) und die Fahrerlaubnisverordnung (FeV). Das Straßenverkehrsrecht ist damit typisches Ordnungsrecht, das durch Bundesrecht bestimmt wird. Für die einzelnen Rechtsbereiche sind unterschiedliche Behörden (z.B. Straßenverkehrsbehörde, Ordnungsamt, Staatsanwaltschaft) aber auch Beliehene, also Private, die mit der Ausübung hoheitlicher Aufgaben betraut sind, wie z.B. der TÜV, zuständig.

Das Straßenverkehrsrecht ist an die Widmung der Straße nach Straßenrecht gebunden, jedoch gilt das Straßenverkehrsrecht auch auf nicht gewidmeten Privatstraßen, wenn auf diesen allgemeiner Verkehr stattfindet. Es bezieht sich auf die Regelung der Sicherheit und Leichtigkeit des Verkehrs auf der Straße. Es findet überall dort Anwendung, wo eine Verkehrsfläche für die Allgemeinheit zugänglich ist, wo also mit anderen Worten öffentlicher Verkehr stattfindet.

In Bezug auf versicherungsrechtliche Fragen sind des weiteren die Normen des Versicherungsvertragsgesetzes (VVG) von Interesse.

Die Rechtsanwälte unserer Kanzlei sind seit 1948 bei allen Problemstellungen rund um das Verkehrsrecht, also das Verkehrszivilrecht, das Verkehrsordnungswidrigkeitenrecht, das Verkehrsstrafrecht sowie das Versicherungsrecht Ihr kompetenter Ansprechpartner. Gerne können Sie zu unseren Geschäftszeiten mit Herrn Rechtsanwalt König telefonisch einen Besprechungstermin vereinbaren!